21.11.2017 Wetterauer Zeitung: „Bad Vilbel ärgert Favoriten“

Die Drittliga-Volleyballerinnen des SSC Bad Vilbel haben beim VC Wiesbaden II eine 1:3-Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die favorisierten Landeshauptstädter hielten die Brunnenstädterinnen überraschend lange gut mit und hätten einen Punktgewinn verdient gehabt. »Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf keineswegs wider«, ärgerte sich SSC-Trainer Christoph Haase und fügte hinzu: »Nun blicken wir zuversichtlich unserem nächsten Heimspiel gegen Stuttgart entgegen.« Weiterlesen

20.11.2017 Schulbote GBG: „U16 des SSC spielt bei Jugend trainiert für Olympia fürs GBG“

Seit dieser Saison ist der SSC Bad Vilbel im Damenvolleyball nicht nur mit einer U20-Mannschaft am Start, sondern auch mit der neu gegründeten U16. Die Mannschaft entstand im Rahmen des Wahlunterrichts, den der SSC Bad Vilbel in Zusammenarbeit mit dem GBG durchführt. „Der WU-Kurs findet freitags statt und wird von Alicia Bender, einer unserer U20-Spielerinnen, die selbst über den WU-Kurs zum SSC gefunden hat, abgehalten. Unterstützt wird sie dabei u.a. von Linda Feil, selbst Spielerin beim SSC in der 2. Damenmannschaft und von der ehemaligen Regionalligatulpe (aus der 1. Damenmannschaft) Jennifer Harikantha. Zwar verlor man an den ersten beiden Spieltagen im 6 gegen 6, aber man gewann auch wichtige Spielpraxis und Erfahrung, denn die meisten Spielerinnen sind erst seit ein paar Monaten dabei … kein Beinbruch also,“ kommentiert Christoph Haase, 2. Vereinsvorsitzender des SSC Bad Vilbel. Der letzte Spieltag der U16 in diesem Jahr findet am Samstag, den 02.12.2017 im Sportzentrum Bad Vilbel statt, parallel zum großen Volleyballnikolausturnier für Mixed Mannschaften, das der SSC dieses Jahr zum zweiten Mal ausrichtet. Am Spieltag sind wieder Helfer besonders wichtig und auch hier freut sich Abteilungsleiterin Linda Feil, dass die U20 Mädels tatkräftig beim Schiedsgericht, Coaching und dem Kuchenbuffet unterstützen. „Es ist toll, dass wir so viele Spielerinnen gefunden haben, die sich engagieren und mithelfen, wo es geht, denn sonst wäre ein solches Angebot nicht möglich.“  Weiterlesen

10.11.2017 FNP: „Über das „GBG“ ans Netz“

Seit dieser Saison ist der SSC Bad Vilbel im Damenvolleyball nicht nur mit einer U20-Mannschaft am Start, sondern auch mit der neu gegründeten U16. Die Mannschaft entstand im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts, den der SSC Bad Vilbel in Zusammenarbeit mit dem Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) durchführt.

Der WPU-Kurs findet freitags statt und wird von einer unserer U20-Spielerinnen, die selbst über den WPU-Kurs zum SSC gefunden hat, Alicia Bender, abgehalten“, berichtet Christoph Haase, 2. Vorsitzender des SSC Bad Vilbel. Unterstützt wird sie dabei von Linda Feil, selbst Spielerin beim SSC in der 2. Damenmannschaft und von der ehemaligen „Regionalliga-Tulpe“ (also aus der 1. Damenmannschaft) Jennifer Harikantha.

Die Bad Vilbeler Mädels (hinten, v. li.): Fiona Dörr, Hilina Mezmur, Victoria Gutfreund, Isabel Krüll, Wissal Bakkal, Josephine Hilser, Trainerin Alicia Bender sowie (vorne, v. li.) Ioanna Kokkinou, Mia Wolf und Viviane Leetz.

Weiterlesen

09.11.2017 Bad Vilbeler Anzeiger: „POSITIVE ÜBERRASCHUNG“

Volleyball: SSC Bad Vilbel bringt von Titelanwärter Waldgirmes einen Punkt mit

Das nennt man eine positive Überraschung – für die „Tulpen“ des SSC Bad Vilbel Tulpen lief es in der 3. Volleyball-Liga super, konnte man doch dem Titelanwärter einen Zähler abluchsen.

Bad Vilbel. Wenn auch unterlegen, haben die Volleyballdamen des SSC Bad Vilbel dennoch allen Grund zur Freude. Die knappe 2:3-Niederlage 16:25, 23:25, 25:19, 28:26, 7:15) beim bis dato ungeschlagenen Tabellenzweiten TV Waldgirmes beschert den „Tulpen“ einen wichtigen Punkt in der 3. Liga Süd. Der hievt das Team des SSC an der TSG Bretzenheim in der Tabelle vorbei auf Rang neun. Weiterlesen

08.11.2017 Wetterauer Zeitung: „Bad Vilbel überrascht – wichtiger Punktgewinn“

Die Drittliga-Volleyballerinnen des SSC Bad Vilbel haben beim TV Waldgirmes einen Punkt geholt. Dabei hatte das Team bereits mit 0:2 hinten gelegen. (von Daniel Seehuber)

Den Drittliga-Volleyballerinnen des SSC Bad Vilbel ist ein wichtiger Punktgewinn geglückt. Im Spiel beim ungeschlagenen Tabellenzweiten TV Waldgirmes hielten die Brunnenstädterinnen gut mit und mussten sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Christoph Haase überzeugte mit einer starken kämpferischen Leistung, gab sich trotz eines 0:2-Satzrückstands nicht auf, kämpfte sich bis in den Tiebreak und ergatterte einen hochverdienten Punkt. Im Klassement belegt Bad Vilbel nun mit vier Punkten aus sieben Spielen den achten Rang.

Das Team des SSC Bad Vilbel kämpft sich im Spiel beim TV Waldgirmes nach 0:2-Satzrückstand zurück und muss sich erst im Tiebreak geschlagen geben. (Foto: ras)

Weiterlesen

07.11.2017 FNP: „„Tulpen“ zeigen, was in ihnen steckt“

Das nennt man eine positive Überraschung – für die Bad Vilbeler Tulpen lief es in der Höhle des Löwen super, konnte man doch dem Titelanwärter einen Zähler abluchsen.

Wenn auch unterlegen, haben die Volleyballdamen des SSC Bad Vilbel dennoch allen Grund zur Freude. Die knappe 2:3-Niederlage 16:25, 23:25, 25:19, 28:26, 7:15) beim bis dato ungeschlagenen Tabellenzweiten TV Waldgirmes beschert den „Tulpen“ einen wichtigen Punkt in der 3. Liga Süd. Der hievt das Team des SSC an der TSG Bretzenheim in der Tabelle vorbei auf Rang neun.

SSC Bad Vilbel 3. Liga süd

Da herrschte große Freude im Team von Trainer Christoph Haase. Immerhin ging es zu einem deutlich besser platzierten Team, dem man dann einen Überraschungspunkt abringen konnte. Trotz 0:2-Satzrückstands kämpften sich die Tulpen noch in den Tiebreak und holten einen verdienten Punkt. Weiterlesen

28.10.2017 FNP: „SSC Bad Vilbel zum Abheben bereit“

Das verspricht aus Bad Vilbeler Volleyballsicht ein heißer Samstagabend zu werden. Zum einen geht’s für die „Tulpen“ um wichtige Drittliga-Punkte, zum anderen für Vilbels Oberliga-Team ums Derby gegen Groß-Karben.

Damen-Volleyball im Doppelpack serviert der SSC Bad Vilbel am heutigen Samstagabend. Im Sportzentrum an der Saalburgstraße steigt um 19 Uhr das Lokalderby der SSC-Damen II gegen Regionalliga-Absteiger TG Groß-Karben. Um 19.30 Uhr empfangen Bad Vilbels „Tulpen“ (Damen I) in der 3. Liga Süd Aufsteiger TV Lebach.

Völlig losgelöst: Abheben wollen heute die „Tulpen“ des SSC Bad Vilbel. In der 3. Liga erwarten sie den TV Lebach. Ein Sieg – und die SSC-Damen würden Jubelsprünge vollführen. Garantiert.

Beide Spiele versprechen Spannung pur. Mit einem Sieg in der Oberliga-Begegnung kann sich der SSC II – aktuell auf Rang vier platziert – um mindestens einen Platz in der Tabelle verbessern. Und für die Tulpen ist bei einem 3:0- oder 3:1-Erfolg ein Platztausch mit den Saarländerinnen drin. Mit drei Punkten steht der SSC in der 3. Liga Süd an neunter Stelle, Lebach mit zwei Zählern mehr auf Platz 7. Weiterlesen